Ihre Einstellungen zu Cookies für diese Website

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Webseite wichtig. Cookies dienen dazu, unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen und um statistische Daten zur Optimierung der Webseiten-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite weiter zu navigieren. Oder klicken Sie auf „Datenschutzerklärung“, um eine Beschreibung der Cookie-Nutzung sowie der Webanalysedienste zu erhalten.

Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Einschubregal
EinschubregalEinschubregal

Einschubregal.

Das Einschubregal ist ähnlich einem Durchlaufregal, blockförmig aufgebaut und besteht aus mehreren über- und nebeneinander angeordneten Kanälen. Die Ladeeinheiten in den Kanälen sind in der Regel sortenrein und werden je nach Lagermittelausführung auf Stetig- oder Unstetigförderern bewegt. Die Ladeeinheiten werden häufig durch Brems- oder Sperrsysteme im Kanal gehalten. Bei Entnahme einer Ladeeinheit rückt der nachfolgende Ladeeinheitenpulk automatisch bis zur Kanalfront vor. Die Besonderheit bei Einschubregalen liegt darin, dass am niedrigeren Kanalende sowohl ein- als auch ausgelagert wird. Das bedeutet, dass bei der Einlagerung der ganze Lademittelpulk, der sich schon im Kanal befindet nach hinten geschoben werden muss.

Weitere interessante DefinitionenZurück zum Logistik Lexikon