Ihre Einstellungen zu Cookies für diese Website

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Webseite wichtig. Cookies dienen dazu, unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen und um statistische Daten zur Optimierung der Webseiten-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite weiter zu navigieren. Oder klicken Sie auf „Datenschutzerklärung“, um eine Beschreibung der Cookie-Nutzung sowie der Webanalysedienste zu erhalten.

Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Dynamische Feldbelegung
Dynamische FeldbelegungDynamische Feldbelegung

Dynamische Feldbelegung.

Bei einer dynamischen Feldbelegung wird eine Zusammenfassung einzelner Lagerplätze zu einem Feld vorgenommen. Ein Feld wird jeweils aus den Plätzen gebildet, die sich zwischen zwei Regalständern befinden. Innerhalb eines Feldes können bei dynamischer Feldbelegung verschiedene Lademitteltypen (z.B. Euro- oder Industriepalette) eine unterschiedliche Anzahl von Lagerplätzen belegen. Wird ein Feld frei, so kann das System dieses Feld beliebig neu belegen. Der Palettentyp der ersten eingelagerten Palette entscheidet allerdings, welcher Palettentyp (Bsp.: Europalette) in diesem Feld in welcher Menge eingelagert werden kann bzw. in welcher Kombination weitere angelegte Palettentypen (Bsp.: Industriepalette) ein- bzw. zugelagert werden können. Im Gegensatz zur Festplatzvergabe ist der einzelne Lagerplatz nicht ausschließlich für einen bestimmten Artikel vorgesehen.] Die Einstellung einer dynamischen Feldbelegung im Lagerortstamm des LFS (Menü 103) ist nur in Verbindung mit der Hauptstrategie "S" Systemplatzvergabe zulässig. 

Weitere interessante DefinitionenZurück zum Logistik Lexikon