Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Logistikdienstleister
LogistikdienstleisterLogistikdienstleister

Logistikdienstleister.

Als Logistikdienstleister werden Unternehmen bezeichnet, die sich mit dem Transport von Waren, Materialien oder auch Personen befassen. Die Dienstleistung wird für eine bestimmte Klientel oder im Auftrag eines anderen Unternehmens oder einer Organisation erbracht. Sie kann sich auf den reinen Transport beschränken oder aber weitere Aufgaben wie Lagerung, Verpackung, Warenumschlag oder Tracking umfassen. 


Dem Aufgabenspektrum entsprechend werden Logistikdienstleister in die Kategorien Second Party bis Fifth Party Logistics unterschieden. Eine First Party Logistics (1PL) ist gegeben, wenn ein Unternehmen die von ihm produzierten Güter über einen eigenen Fuhrpark ausliefert. Zu den Anbietern von Second Party Logistics (2PL) gehören Spediteure, Reedereien oder Transportunternehmen, die sich überwiegend auf den Warentransport konzentrieren, wobei eine Zwischenlagerung hier ebenfalls erforderlich sein kann. 


Logistikdienstleister der folgenden Level (3 PL bis 5 PL) fungieren wie Subunternehmen oder feste Partnerunternehmen und kümmern sich zusätzlich um Aufgaben, die den gesamten Informations- und Warenfluss betreffen, beispielsweise um die Lagerverwaltung oder die Kommunikation mit Kunden. Auf dem obersten Level werden zudem beratende und betreuende Leistungen mit Blick auf die Optimierung der Liefer- und Wertschöpfungskette angeboten.

Weitere interessante DefinitionenZurück zum Logistik Lexikon