Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Lagerführungssystem
LagerführungssystemLagerführungssystem

Lagerführungssystem LFS.wms

Von einem Lagerführungssystem (LFS) spricht man, wenn eine speziell für die Erfordernisse eines Unternehmens entwickelte Software den Materialfluss automatisiert steuert. Im Unterschied zur einfachen Lagerverwaltungssoftware werden zum einen sämtliche Prozesse vom Wareneingang bis zum Warenausgang präzise erfasst. 


Zum anderen lässt sich das Lagerführungssystem unternehmensübergreifend einsetzen. Das hat den Vorteil, dass mehrere Warenlager oder aber unterschiedliche Material- und Warenströme aus unabhängig voneinander agierenden Unternehmen vernetzt werden können. Eine automatische Spracherkennungs- und Übersetzungsanwendung sorgt zudem dafür, dass diese Vernetzung auch auf internationaler Ebene und in verschiedenen Sprachregionen erfolgen kann. 


Lagerführungssysteme sind entsprechend keine Hilfsmittel mehr, mit denen die Lagerverwaltung vereinfacht wird, sondern dialoggesteuerte Anwendungen, die eine neue Dynamik und Effizienz in die Verwaltung bringen. Eine individuelle Fertigung in Just-in-Sequence wird darüber ebenso ermöglicht wie die Optimierung des gesamten Warenflusses, der Lagerhaltung und der Lagerverwaltung. Möglich ist dies aufgrund des modularen Aufbaus des Lagerführungssystems, das immer wieder individuell an die jeweiligen Anforderungen und Prozesse angepasst werden kann.

Weitere interessante DefinitionenZurück zum Logistik Lexikon