Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Big Data
Big DataBig Data

Big Data Definition.

Als Big Data werden riesige Datenmengen bezeichnet, welche zu groß und komplex sind, um mit den normalen Methoden der Datenverarbeitung ausgewertet zu werden. Big Data sind also Daten, welche nicht am heimischen Computer, sondern in speziellen Rechenzentren verarbeitet werden müssen. Es ist allerdings anzumerken das der Begriff Big Data nicht einheitlich verwendet wird und oft zum Beispiel auch für Technologien genutzt wird, welche das Sammeln und Auswerten enormer Datenmengen erst ermöglichen. Die offizielle Definition von Big Data bezieht sich auf vier Ebenen: Umfang / Datenvolumen, Geschwindigkeit der Bearbeitung, Bandbreite der Datentypen und Echtheit der Daten.

Vorteile von Big Data in der Logistik.

Die Logistikbranche ist geprägt von einem harten Wettbewerb, knappen Margen und terminlichem Druck. Daher ist es in der Logistik von enormer Bedeutung, alle Ressourcen perfekt einzusetzen und an keiner Stelle Kapazitäten zu verschenken. Jeder Fehler kostet Zeit und ist teuer. Big Data macht es möglich, Fehler zu vermeiden, denn durch die Erhebung extrem vieler unterschiedlicher Daten im Logistikprozess können die richtigen Schlüsse gezogen werden, die einen Vorteil im Logistikprozess mit sich bringen.

Weitere interessante DefinitionenZurück zum Logistik Lexikon