Jetzt zum EPG-Newsletter anmelden und einen Logistikvorsprung erhalten!
Kontakt
Kontakt zu EPG.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Gartner Reports
EPG Color Cards

Mayers Fine Food entscheidet sich für LFS und TMS

Der deutsche Anbieter für Supply-Chain-Software EPG (Ehrhardt Partner Group) setzt seine erfolgreiche Expansion in Australien mit der Implementierung des renommierten Warehouse Management Systems LFS und des Transportation Management Systems TMS bei Mayers Fine Food fort. Diese strategische Maßnahme ermöglicht es Mayers Fine Food, die betriebliche Effizienz und seinen Kundenservice zu optimieren sowie den dynamischen Veränderungen der australischen Lebensmittel- und Getränkeindustrie gerecht zu werden. Die Kooperation unterstreicht die partnerschaftliche Zusammenarbeit beider Unternehmen sowie die Stellung der EPG als Anbieter ganzheitlicher Supply-Chain-Softwarelösungen auf dem Kontinent.

Australischer Feinkostpionier setzt auf Automatisierungslösungen der EPG

Mayers Fine Food steht als national größter Anbieter und Distributor von exquisiten Delikatessen und außergewöhnlichen Spezialitäten aus aller Welt an der Spitze der kulinarischen Landschaft Australiens. Mit einem umfangreichen Portfolio aus mehr als 2.000 Premium-Lebensmitteln und Getränken versorgt der Food-Retailer Supermärkte, Hotels, Einzel- und Großhändler, erstklassige Restaurants und Flugverkehr-Caterer.

Angetrieben von seinen kontinuierlichen Erfolgen in einem sich schnell wandelnden wirtschaftlichen Umfeld beschloss Mayers 2022 auf die zunehmenden Komplexitäten in den unternehmensinternen Vertriebs- und Transportaktivitäten einzugehen und suchte nach geeigneten Systemen, um diese Prozesse zu unterstützen. Nach einem intensiven Auswahlverfahren erwies sich LFS aufgrund seines großen Funktionsumfangs als bestes System im Vergleich zu anderen WMS-Lösungen. Funktionalitäten wie die Chargen- und Losgrößenverfolgung, die Erfassung von Gewichten und die Verwaltung mehrere Aufträge konnten von den Logistik-Experten der EPG exakt auf die betrieblichen Anforderungen des Feinkost-Spezialisten angepasst werden.

Effizienz und Präzision dank flächendeckender Automatisierung

Das Projektteam der EPG überzeugte zudem mit dem hohen Funktionsumfang seines Transportation Management Systems TMS. Das TMS integriert sich nahtlos in das neue Lagerführungssystem und orchestriert alle Abläufe – von der Distribution über die Lagerung bis hin zur Verteilung an den Kunden. Dieser optimierte Prozess wird durch eine Produkt- und Sendungsverfolgung ergänzt – eine akribische Überwachung des Versands der Güter bei jedem Schritt ist sichergestellt. Die Einbindung der Tourenoptimierung ermöglicht es den Transportmanagern, die automatisierte Auswahl und Zuteilung von Transportrouten einfach zu überwachen. Diese Routen sind auf spezifische Kriterien wie Geschwindigkeit, Anzahl der Stopps, Kraftstoffeffizienz und die Einsparung von CO2-Emissionen zugeschnitten.

"Wir waren auf der Suche nach einem Automatisierungssystem, das uns für die Herausforderungen und Chancen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie heute und in Zukunft wappnen würde", sagt John Aerlic, Leiter der Betriebsabteilung bei Mayers Fine Food. „Die EPG hat uns mit ihrem Lager- und Transportsystem eine Gesamtlösung angeboten, von der wir erwarten, dass sie einen signifikant positiven Einfluss auf unseren Kundenservice, die Prozesseffizienz und letztlich auf unsere Gewinnmarge haben wird."

Beide Systeme werden durch den Supply Chain Control Tower TIMESQUARE ergänzt. TIMESQUARE bietet den Disponenten und Lagermanagern des Feinkostpioniers nicht nur einen Gesamtüberblick auf aktuelle Abläufe, sondern liefert auch Echtzeitberichte und Updates für die Basis fundierter Entscheidungen.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit und das Vertrauen von Mayers Fine Food in unsere Lösungen und darauf, die nächste Phase ihrer Expansion zu begleiten", sagt David Archer, Vertriebsleiter für Australien und Neuseeland bei der EPG. Auch die Integration der Pick-by-Voice-Lösung LYDIA Voice für effiziente Kommissionierprozesse kann sich der Feinkosthändler künftig vorstellen.  

Download