Ihre Einstellungen zu Cookies für diese Website

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Webseite wichtig. Cookies dienen dazu, unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen und um statistische Daten zur Optimierung der Webseiten-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite weiter zu navigieren. Oder klicken Sie auf „Datenschutzerklärung“, um eine Beschreibung der Cookie-Nutzung sowie der Webanalysedienste zu erhalten.

Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Die Ehrhardt + Partner-Gruppe feiert die 30.

Gestartet als Softwarepionier in der Lagerverwaltung, 30 Jahre später eine international tätige Unternehmensgruppe mit mehr als 500 Mitarbeitern weltweit: Die Entwicklung der Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) mit Hauptsitz in Boppard-Buchholz hat gerade in den letzten zehn Jahren noch einmal rasant an Fahrt aufgenommen. Ein guter Grund zum Feiern – und sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen. Am 7. Dezember 2017 trafen sich über 130 Gäste im Industriegebiet Hellerwald im „Winterwunderland“ bei Ehrhardt + Partner. In weihnachtlicher Atmosphäre präsentierte das Unternehmen ein unterhaltsames Jubiläumsprogramm. Durch den Tag führte der Moderator Joachim Llambi, bekannt aus der TV-Show „Let’s dance“. 

Logistikinnovationen aus Boppard-Buchholz.

„Die Logistik ist und bleibt ein Wachstumsmarkt“, sagte Marco Ehrhardt während seiner Begrüßungsrede. Er ist seit 1997 Gesellschafter der EPG und leitet die Unternehmensgruppe seit 2003 – und er kennt die Branche und ihre speziellen Anforderungen wie kein anderer. „Unser anhaltender Erfolg liegt ganz klar an unserer Strategie, die wir von Anfang an konsequent verfolgen: den Markt beobachten, frühzeitig Trends setzen und mit neuen Technologien und Lösungen den steigenden Anforderungen unserer Kunden weltweit begegnen“, betonte Marco Ehrhardt weiter. Dass die EPG diese Philosophie bis heute aktiv verfolgt, davon konnten sich die geladenen Gäste im unternehmenseigenen Logistics Solutions Center (LSC) überzeugen. Im LSC, dem Trainings- und Schulungslager der EPG, stehen hochmoderne und zukunftsweisende Lagertechnologien für Schulungen der eigenen Mitarbeiter und für weltweite Kunden zur Verfügung. Außerdem treibt die Unternehmensgruppe dort die Forschung und Entwicklung von neuen IT- und Logistiklösungen stetig voran.

 

Mit dem Leistungsspektrum wächst auch der Mitarbeiterstamm kontinuierlich: Alleine am Hauptsitz im Industriegebiet Hellerwald sind aktuell über 300 Kollegen beschäftigt. Und pünktlich zum Jubiläum wurde ein Neubau mit Platz für weitere 180 Mitarbeiter neben der Zentrale in Boppard-Buchholz eröffnet, den die Gäste exklusiv besichtigen durften.  

 

Von einem regionalen Anbieter zur globalen Gruppe

Aus der Idee, eine gute Software für die Lagerverwaltung zu entwickeln, entstand ein umfassendes Gesamtlösungsangebot für die Logistik. Die eigenentwickelte Logistiksoftware mit dem Namen LFS ist heute bei über 1.000 Kunden weltweit die „Intelligenz“ im Lager, die sämtliche Prozesse steuert und aufeinander abstimmt, damit die bestellten Waren rechtzeitig zusammengestellt und ausgeliefert werden. Die EPG ist mittlerweile an 14 Standorten weltweit tätig und arbeitet darüber hinaus mit einem großen internationalen Partnernetzwerk zusammen. „Digitalisierung und Vernetzung sind in der Logistik aktuell die Top-Themen. Wir sind darauf vorbereitet und wollen auch in den nächsten 30 Jahren die Branche aktiv weiterentwickeln. Der Standort Boppard-Buchholz ist und bleibt dabei auch weiterhin Dreh- und Angelpunkt für unsere Forschungen und Produktentwicklungen“, sagte Marco Ehrhardt abschließend.

Downloads