Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Andreas Schmid Kontrakt Logistik digitalisiert Logistikprozesse.

Hohe Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und Innovationskraft: Die Gründe für die Entscheidung der Andreas Schmid Kontrakt Logistik für die EPG Software Suite sind vielfältig. Der Komplettanbieter von integrierten Logistiklösungen hat seit Jahren den Anspruch, mit seinen Leistungen deutliche Effizienzsteigerungen bei seinen Kunden zu realisieren. Grund genug, auch das gesamte Warehouse Management fit für die Zukunft zu machen. Die Inbetriebnahme der Lösungen der EPG (Ehrhardt + Partner Gruppe) ist für Anfang 2021 geplant.

Mit der EPG Software Suite in die Zukunft.

„Unser Ziel ist es, den Erfolg unserer Kunden überall auf der Welt durch innovative, maßgeschneiderte Logistiklösungen nachhaltig sicherzustellen“, sagt Daniel Grimpe, Projektmanagement bei Andreas Schmid Kontrakt Logistik. „Dazu gehören natürlich auch innovative Softwarelösungen, die dieses Ziel langfristig stützen. Die Lösungen der EPG überzeugen durch hohe Flexibilität, Modularität und die sehr ausgereiften Funktionalitäten. Das ist für unser Geschäft entscheidend. Mit dem integrierten Gesamtpaket können wir alle notwendigen Prozesse sehr gut abdecken, ohne dass wir auf Insellösungen setzen müssen.“ Andreas Schmid Kontrakt Logistik setzt am Standort Gersthofen das Lagerführungssystem EPG | LFS, die Versandlösung EPG | ISS und den intelligenten Leitstand EPG | TIMESQUARE ein. Damit profitiert das Unternehmen von durchgehend digitalisierten und vernetzten Prozessen in der Logistik-Supply-Chain.

 

Professionelle IT-Lösungen stellen die Weichen für die Zukunft

Die Andreas Schmid Kontrakt Logistik verfügt über eine Logistikfläche von insgesamt 275.000 m² mit einer Palettenkapazität von 170.000 Stellplätzen. Das Lagerführungssystem LFS soll ab Januar 2021 in allen Lagerbereichen eingeführt werden. Dadurch profitiert der Logistikdienstleister von deutlichen Effizienzsteigerungen in den Prozessabläufen und gewährleistet seinen Kunden eine höchst präzise Auftragsbearbeitung sowie eine deutliche Qualitätssteigerung. Mit dem International Shipping System ISS wird Andreas Schmid Kontrakt Logistik der Forderung seiner Kunden nach immer kürzeren Lieferzeiten gerecht. Das Stand-alone-System sorgt für ein effizientes Management der Versandlogistik, stellt sicher, dass die Waren auch wirklich beim Empfänger ankommen, und erfüllt die Anforderungen der verschiedenen KEP-Dienstleister in Bezug auf die Versandlabels. Im Ergebnis sorgt das für eine kosteneffiziente Abwicklung des Warenversands – und das alles aus der EPG | CLOUD. Im Rahmen der Managed Services ist eine hohe Verfügbarkeit der Systeme jederzeit sichergestellt. Mit dem Logistikdashboard Timesquare hat Andreas Schmid Kontrakt Logistik künftig immer alle KPIs im Blick: Das Cockpit für die Prozessüberwachung stellt alle notwendigen Lagerkennzahlen übersichtlich und transparent in einer Oberfläche dar. So wird sofort ersichtlich, in welchem Lagerbereich am meisten los ist und wo es ggf. kritisch und somit ein Eingreifen notwendig wird. Die Systeme sollen ebenfalls Anfang 2021 live gehen.

„Mit der EPG haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir langfristig zusammenarbeiten möchten“, sagt Daniel Grimpe. „In Zukunft wollen wir beispielsweise sukzessive weitere Mandanten an LFS anbinden.“

Download