Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

30 Jahre E+P – 30 Jahre internationales Wachstum.

Vorausdenken, Visionen entwerfen und diese mit Mut und innovativen Lösungen in die Tat umsetzen: Diese Grundsätze prägen die Entwicklung der Ehrhardt + Partner Unternehmensgruppe (EPG) seit 30 Jahren. Von Anfang an lag der Fokus auf einem ganzheitlichen Lösungsangebot für die Logistik. Im Laufe der Jahre hat sich LFS so von einem reinen Lagerführungssystem zu einem umfassenden Supply Chain Execution System (SES) entwickelt. Heute vertrauen mehr als 1.000 Kunden aus allen Branchen auf die Expertise des global agierenden Unternehmens. Ein guter Grund zum Feiern – und ein Ansporn, sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen.

Die Zukunft im Blick.

Gestartet als Softwarepionier in der Lagerverwaltung, 30 Jahre später eine international tätige Unternehmensgruppe mit mehr als 500 Mitarbeitern weltweit: Die Entwicklung der EPG hat gerade in den letzten Jahren rasant an Fahrt aufgenommen. Das liegt vor allem an der Geschwindigkeit, die der Logistikmarkt vorgibt. „Unser anhaltender Erfolg liegt ganz klar an unserer Strategie, die wir seit der Unternehmensgründung konsequent verfolgen: den Markt beobachten, frühzeitig Trends setzen und mit neuen Technologien und innovativen Lösungen den steigenden Kundenanforderungen begegnen“, fasst Marco Ehrhardt zusammen. Seit 1997 ist er geschäftsführender Gesellschafter der EPG und hat das strategische Wachstum in den letzten Jahren entscheidend vorangetrieben. Durch die richtige Positionierung des Unternehmens am Markt und eine an den Kunden und deren Anforderungen orientierte Unternehmensphilosophie wurden die Weichen für den rasanten Aufstieg schon früh gestellt. Damit erarbeitete sich die EPG einen entscheidenden Wettbewerbsvorsprung. „Gemeinsam mit unseren Tochterunternehmen und Partnern weltweit haben wir ein dichtes Netzwerk aufgebaut. Wir kennen die Anforderungen an eine effiziente Logistik und statten Unternehmen auf der ganzen Welt mit intelligenten Lösungen aus“, fügt er hinzu.

 

Kunden der ersten Stunde als Erfolgsfaktoren

Aus der Idee, eine gute Software für die Lagerverwaltung zu entwickeln, entstand ein umfassendes Gesamtlösungsangebot für die Logistik. Damit ging die EPG auf die Bedürfnisse zahlreicher Branchen ein und gewann so schnell die ersten Interessenten. Zu den Kunden der ersten Stunde gehört auch Seeberger. Das Unternehmen vertraut auch heute noch auf die Logistikkompetenz der EPG: von der Beratung und Planung über die Inbetriebnahme bis hin zum Support und After-sales-Service. Basis aller Leistungen ist das Lagerführungssystem LFS. Über die Zeit hat die Unternehmensgruppe weitere Lösungsbereiche in ihr Produktportfolio aufgenommen. Dazu zählen unter anderem der Materialflusscontroller LFS.mfc zur Steuerung und Überwachung automatisierter Lagereinheiten sowie das dynamische Tourenplanungssystem LFS.tms. Auch für Lagerhardware und IT-Infrastruktur steht die EPG als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. Die Unternehmensgruppe ist heute Komplettanbieter für die Logistik und offeriert intelligente Lösungen innerhalb der Supply Chain. Mit Ehrhardt + Partner Consulting (EPC) ist auch eine unabhängige Logistikberatung in die Gruppe integriert.

 

Die Zukunft im Blick

Die zunehmende Vernetzung und Automatisierung von Systemen im Lager, die Digitalisierung von logistischen Prozessen und die steigende Komplexität in der gesamten Wertschöpfungskette sind Herausforderungen, denen sich Unternehmen branchenübergreifend täglich stellen. Die Themen Logistik 4.0, Internet of Things (IoT), Big Data und Cloud sind in der EPG seit Jahren fest verankert. Auch in Zukunft wird die Unternehmensgruppe die Entwicklung in der Logistik maßgeblich mit vorantreiben: So arbeitet die EPG bereits heute an kognitiven Lösungen. Die mitlernenden Systeme werden Mitarbeitern unter anderem Handlungsempfehlungen auf Grundlage von Predictive Analytics und bestehenden Mustern ableiten. „Mit unserem Gesamtlösungsangebot für die Logistik erfüllen wir bereits heute die Anforderungen von morgen“, so Marco Ehrhardt. „Wir sind bestens auf die vernetzte und digitalisierte Zukunft vorbereitet. So wollen wir auch in den nächsten 30 Jahren die Logistik weiterentwickeln und smarter machen.“

Downloads