Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Dock Management
Dockmanagement Dockmanagement

Mehr als nur Zeitfenstermanagement:
EPG | DOCK als Bindeglied zwischen Transport- und Intralogistik.

Verspätungen, lange Wartezeiten und fehlende Kapazitäten an Frachtterminals können hohe Kosten verursachen. Mit EPG | DOCK inklusive Webportal bieten wir eine Lösung, mit der Logistiker nicht nur ihre anliefernden und abholenden Verkehre ans Lager, Logistik- oder Distributionszentrum planen, steuern und optimieren. Anwender profitieren zusätzlich von der direkten Prozessintegration des Dockmanagements in ein übergeordnetes Warehouse Management System, wie beispielsweise EPG | LFS - und damit von einer deutlich höheren Transparenz und Einsparpotenzialen durch die Vernetzung beider Bereiche. Durch die zusätzliche Verknüpfung mit dem Webportal erzielen Logistiker mehr Planungssicherheit und haben jederzeit einen Überblick über das Auftragsvolumen und den Status der Auftragsbearbeitung.

EPG | DOCK

Erhalten Sie einen Einblick ins Live-System

interfererImageRecord.title

Digitalisierung der Zeitfensterplanung im EPG | WEBPORTAL

Über das integrierte WEBPORTAL vernetzen sich Lagerbetreiber direkt mit ihren Spediteuren. Geben Sie Ihren Transportdienstleistern die Möglichkeit, Zeitfenster standortübergreifend zu buchen. Die Daten werden in Echtzeit mit DOCK synchronisiert. Zudem ist eine Statusverfolgung sowohl für Spediteure als auch für Lagerbetreiber möglich - und zwar online und in Echtzeit. Profitieren Sie von der intelligenten Digitalisierung Ihres Zeitfenstermanagements – und bringen Sie mehr Transparenz in Ihre Supply-Chain.

Dockmanagement einfach effizient.

Unser Dockmanagement verfügt über leistungsstarke Funktionen, mit denen Sie die Prozesseffizienz und -transparenz im Frachtmanagement deutlich steigern - gleichzeitig reduzieren Sie Ihre Kosten, denn Sie profitieren von exakt aufeinander abgestimmten Abläufen im Transportmanagement und der Intralogistik. Durch das optimale Zusammenspiel beider Bereiche verkürzen sich die Wege im Lager und die richtigen Waren werden auf der richtigen Bereitstellfläche zur Abholung bereitgestellt. So stehen die Aufträge genau dann am Terminal bereit, wenn diese auch abgeholt werden. Damit verkürzen sich Wartezeiten für Transportdienstleister deutlich.

Arrival Board

Mit dem integrierten Arrival Board haben Sie alles im Blick: Visualisieren Sie sämtliche Informationen zu den zur Verfügung stehenden Zeitfenstern übersichtlich auf einer Oberfläche. Damit steigt die Transparenz sowohl für das Lagerpersonal als auch für den Lkw-Fahrer. Beide sehen genau, wann welcher Auftrag bereitstehen bzw. abgeholt werden muss. So lassen sich auch kurzfristige Planänderungen flexibel berücksichtigen.

Gate Scheduling

Mit dem Gate Scheduling planen Sie Ihre Torvergabe am Frachtterminal - und zwar so, dass die Waren auf dem kürzesten Weg durchs Lager ans Tor gelangt. Dafür sorgt ein integrierter Planungsautomatismus, der die Bereitstellwege im Lager reduziert. Damit reduzieren sich auch die Durchlaufzeiten.

Self Check-in

Über die Funktion Self Check-in gelingt die kontaktlose und intuitive Anmeldung des Fahrers am Lagerstandort. Dieser erhält anschließend unmittelbar alle benötigten Informationen zu seinem Auftrag. Gleichzeitig kann auch das Lagerpersonal sämtliche Statusinformationen im DOCK abrufen und so jederzeit sehen, wann der Fahrer das Tor erreicht.

Die Vorteile im Überblick:

  • All-in-One-Lösung: Zeitfenster-, Dock- und Warehouse Management
  • Ideale Abstimmung von Transport- und Intralogistik
  • Transparenter Informationsaustausch zwischen Lieferanten/ Spediteuren und Lagerbetreibern
  • Einsparung interner Kosten durch Wege- und Flächenoptimierung
  • Reduzierte Standzeiten dank nahtloser Übergabe an den Laderampen
  • Zufriedene Kunden durch mehr Transparenz und Planungssicherheit

Für ein ganzheitliches Supply-Chain-Management.

Mit unserem Dockmanagement sind alle Akteure der Supply-Chain optimal miteinander vernetzt: Die Lösung sorgt für Transparenz im Bereich des Frachtmanagements und verknüpft diese Informationen in Echtzeit mit der Intralogistik. So lassen sich alle Prozesse exakt aufeinander abstimmen. 

EPG-DOCK_Einordnung in die Supply-Chain
Reagieren, noch bevor die Ware das Lager erreicht.

Maximale Performance: synergetische Prozesse in der Transport- und Intralogistik

Betreiber von Frachtterminals stehen vor der Herausforderung, ihre internen Lagerprozesse so zu organisieren, dass die richtigen Waren zur richtigen Zeit am richtigen Terminal zur Abholung bereitstehen. DOCK steuert die Prozesse der Intralogistik auf Basis der Informationen aus der Transportlogistik und gewährleistet eine optimale Übergabe der Ware. Dazu verknüpft das System das anstehende Auftragsvolumen im Lager direkt mit den Informationen aus dem integrierten Webportal. Darüber ist nicht nur eine aktive Zeitfensterbuchung zur Abholung und Anlieferung der Waren möglich. Logistiker können sich über das Webportal auch direkt mit ihren Spediteuren vernetzen. So gelingt eine Just-in-time-Bereitstellung der Ware zum weiteren Transport. Die exakte Planung ermöglicht außerdem eine bessere Verteilung der Auftragslast über den Tag und vermeidet Standzeiten der Lkw am Frachtterminal. Ein integrierter Planungsautomatismus sorgt darüber hinaus dafür, Bereitstellwege im Lager zu reduzieren und gleichzeitig mehr Flexibilität beispielsweise bei Verspätungen zu gewährleisten. Durch die exakte Abstimmung sämtlicher Prozesse reduzieren sich die Durchlaufzeiten deutlich, während sich die Transparenz für alle Teilnehmer der Supply-Chain deutlich erhöht, da alle von Beginn an in die Planung mit einbezogen werden.

Erfahren Sie mehr über unsere Lösung.

Dockmanagement.