Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Warehouse Management System
Warehouse Management SystemWarehouse Management System

Was ist ein Warehouse Management System?

Unter einem Warehouse Management System versteht man die softwaregesteuerte Optimierung, Steuerung und Kontrolle von Lager- und Distributionsprozessen. Ein WMS beinhaltet also neben seinen klassischen Funktionen, wie der Verwaltung von Lagerorten, Waren und Transportsystemen auch methodische und strategische Ansätze.

Die Vorteile eines Warehouse Management Systems.

Ein Warehouse Management System einzuführen ist komplex und die Anschaffung kann kostspielig sein. Jedoch profitieren Unternehmen von zahlreichen Vorteilen, die eine Investition rechtfertigen. Die Implementierung eines WMS unterstützt Unternehmen bei der Verbesserung der Bestandsgenauigkeit, Reduzierung von Fehlern bei der Kommissionierung und dem Versand von Waren, Steigerung von Flexibilität und Reaktionsfähigkeit, Verbesserung des Kundenservice und Senkung von Arbeitskosten. Daten stehen in Echtzeit zur Verfügung, wodurch immer die aktuellsten Informationen zu Bestellungen, Sendungen und Warenbewegungen zur Planung und Kontrolle herangezogen werden können.

Individuelle Anpassung eines WMS.

Warehouse Management Systeme wie das Lagerverwaltungssystem LFS.wms gibt es in einer Vielzahl von Ausführungen und Implementierungsmethoden. Welche Software gewählt wird, hängt in der Regel von der Größe und Art des Unternehmens ab. So können eigenständige Systeme oder Module auch an ein ERP-System oder eine Supply Chain-Software gekoppelt sein. Kleine Unternehmen entscheiden sich vielleicht für eine Lagerverwaltungssoftware mit geringer Komplexität, während große Konzerne eine komplexe Lösung mit individueller Anpassung und Skalierbarkeit wählen. Solche Systeme haben den Vorteil, dass mit einer Installation der Basisfunktionen begonnen werden kann, die dann ja nach Bedarf durch entsprechende Module erweitert wird.

Weitere interessante DefinitionenZurück zum Logistik Lexikon