Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Umlagerung
UmlagerungUmlagerung

Was ist eine Umlagerung?

Umlagerungen dienen dazu, die Lagerplatzbelegung nach bestimmten Strategien zu optimieren. Sofern bei der Einlagerung ein suboptimaler Lagerplatz verwendet wurde, kann durch eine Umlagerung eine ideale Zuordnung erreich werden. Künftige Auslagerungen können schneller ablaufen, wenn die Ladeeinheiten auf verkehrsgünstige Lagerplätze nahe dem Übergabepunkt für ausgehende Ladeeinheiten umgelagert werden. Zu den Zielsetzungen einer Umlagerung gehört es, den Umschlag bei hoher Auslastung zu beschleunigen.

Ablauf einer Umlagerung.

Die Umlagerstrategie bestimmt die Suche nach dem Einlagerfach für eine umzulagernde Ladeeinheit. Aus der Menge der leeren Fächer kann zufällig eines dieser Fächer als Umlagerfach ausgewählt werden. Um die Umlagerfahrt zu verkürzen wird nach dem freien Fach gesucht, das vom Regalbediengerät in der kürzestmöglichen Zeit erreicht werden kann. Im Idealfall handelt es sich um das dem Auslagerfach gegenüberliegende Fach, sodass keine Fahrt des Regalbediengeräts notwendig ist. Bei der Verwendung von Mehrfachlastaufnahmemitteln ist es möglich, den umzulagernden Behälter direkt in das durch die folgende Auslagerung frei werdende Fach einzulagern. Die Umlagerung sollte durch die verwendete Lagerverwaltungssoftware erfasst und gesteuert werden, um einen Überblick über alle gelagerten Güter zu behalten.

Weitere interessante DefinitionenZurück zum Logistik Lexikon