Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Pflichtenheft
Pflichtenheft Pflichtenheft

Pflichtenheft.

Als Pflichtenheft wird ein erstellter Projektplan vom Auftragnehmer bezeichnet, mit dem er das Lastenheft des Auftraggebers erfüllen möchte. Das Pflichtenheft fungiert in diesem Sinne als Lösungsvorschlag für die vom Auftraggeber gestellten Probleme und Anforderungen. Die Übereinstimmung von Lastenheft und Pflichtenheft ist wesentlich für die spätere Akzeptanz der Entwicklung. Erst nach Bestätigung auf Seiten des Auftraggebers wird der Projektauftrag erteilt.

Das Pflichtenheft besteht in der Regel aus vier Teilen: Der erste Teil ist die Beschreibung der gestellten Anforderungen. Im zweiten Teil wird bestimmt, welche Personen an der Entwicklung teilnehmen und die Verantwortlichkeiten für die verschiedenen Aufgabenbereiche festgelegt. Im dritten Teil wird überprüft, welche Voraussetzungen zu erfüllen sind. Im letzten Teil wird daraufhin bestimmt, wie und wann die Projektumsetzung erfolgt. Erst wenn Fragen nach dem „wie“ und dem „womit“ geklärt sind und der allgemeine Rahmen steht, leitet der Auftragnehmer weiterführende Schritte ein. Das Pflichtenheft stellt somit die vertragliche Vereinbarungsgrundlage zwischen beiden Parteien dar. Die Frage nach dem Detailgrad der im Pflichtenheft beschriebenen Abläufe ist abhängig von dem jeweiligen Projekt. Die Menge der benötigten Informationen unterscheidet sich je nach Branche und Komplexität. Das Pflichtenheft kann zum einen genutzt werden, um nur eine Struktur des geplanten Projektverlaufs widerzuspiegeln oder so detailliert sein, dass selbst einzelne Termine und benötigte Ressourcen bis zum Projektende terminiert werden. Auch tiefergehende Fragen des Projektmanagement oder des Qualitätsmanagements können im Pflichtenheft festgehalten werden


Weitere interessante Definitionen Zurück zum Logistik Lexikon