Ihre Einstellungen zu Cookies für diese Website

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Webseite wichtig. Cookies dienen dazu, unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen und um statistische Daten zur Optimierung der Webseiten-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite weiter zu navigieren. Oder klicken Sie auf „Datenschutzerklärung“, um eine Beschreibung der Cookie-Nutzung sowie der Webanalysedienste zu erhalten.

Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Lagerhaltungssystem
LagerhaltungssystemLagerhaltungssystem

Lagerhaltungssystem.

Werden Waren, Ersatzteile oder Rohstoffe in Industrie und Handel gelagert, bedarf es hierfür eines klug konzipierten Lagerhaltungssystems. Dieses trägt zur optimalen Lagerung bei und verhindert, dass die Anordnung der Materialien zufällig erfolgt. 


Damit das Lagerhaltungssystem sich als sinnvoll erweist, muss es berücksichtigen, was in welcher Form gelagert werden kann oder soll. Dazu gehört beispielsweise, dass eingelagerte Güter nach

 
• Konsistenz, 
• Haltbarkeit, 
• Größe, Form und Gewicht, 
• Häufigkeit des Abrufs, 
• erforderlichen Sicherheits- und Hygienevorkehrungen, 
• Transportierbarkeit, 
• benötigten Lagerbedingungen (zum Beispiel gekühlt) 

unterschieden werden. 


So spielt beispielsweise die Konsistenz eine Rolle für die Anschaffung der erforderlichen Aufbewahrungsbehältnisse, die Häufigkeit des Abrufs entscheidet über den Transportweg und Sicherheitsvorkehrungen darüber, welche besonderen Schutzmaßnahmen getroffen werden müssen. 
Das Lagerhaltungssystem kann fest oder dynamisch angelegt sein.

Im ersten Fall werden bestimmte Waren immer am selben Platz untergebracht, im zweiten Fall erfolgt die Platzvergabe danach, wo sich gerade Freiräume befinden. Speziell für die dynamische Lagerhaltung erweist sich die Nutzung einer Lagerhaltungssoftware als vorteilhaft, da diese die Positionen und Bestände automatisiert erfasst.

Weitere interessante DefinitionenZurück zum Logistik Lexikon