Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Bestandscontrolling
BestandscontrollingBestandscontrolling

Was ist Bestandscontrolling?

Das Bestandscontrolling umfasst die Steuerung und die damit einhergehende Unterstützung bei der Optimierung des Bestands- bzw. Vorratsvermögens. Sie stellt einen zentralen Bereich der Lagerverwaltung dar und dient unter anderem zur Planung der operativen Bestellprozesse und Lagerinfrastruktur. Aus logistischen Gesichtspunkten sollen mithilfe des Bestandscontrollings die Lagerbestandsentwicklung und Sortimentszusammensetzung überwacht werden, um die physische sowie strategische Verteilung von Waren im Lager vorzunehmen. Ein Ziel des Bestandscontrolling kann so zum Beispiel die Identifizierung und gegebenenfalls Umlagerung bestimmter Produkte sein, die selten oder gar nicht bestellt werden (Slow-Mover, No-Mover). Die Herausforderung liegt darin, die optimale Balance zwischen Lieferfähigkeit auf der einen Seite und Lagerbestandsentlastung auf der anderen Seite zu gewährleisten.

Aus bilanzierungstechnischen Gesichtspunkten bieten Vorräte aufgrund der kurzfristigen Bindungsmöglichkeit einen gewissen Handlungsspielraum, der zur Verschlankung des Lagerbestands genutzt werden kann. Ziel ist es damit, die Höhe des gebundenen Kapitals zu beeinflussen.

Der Bestand ist keine Steuerungsgröße im engeren Sinne, sondern dient lediglich der Schaffung von Transparenz zwischen den unternehmensinternen Bereichen, um eine kollaborative Grundlage operativer Handlungsweisungen zu schaffen. Diese werden genutzt, um Prozesse nach vier unterschiedlichen Richtungen zu orientieren:

- Kunden bezüglich Liefertreue

- Prozesse bezüglich Ressourcen

- Kosten bezüglich Ausschussraten und Lagerreichweite

- Mitarbeiter bezüglich Unfallrate

 

Instrumente, die für das Bestandscontrolling herangezogen werden können

- ABC-Analyse
- XYZ-Analyse
- Reichweitenanalyse

Weitere interessante DefinitionenZurück zum Logistik Lexikon