Ihre Einstellungen zu Cookies für diese Website

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Webseite wichtig. Cookies dienen dazu, unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen und um statistische Daten zur Optimierung der Webseiten-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Webseite weiter zu navigieren. Oder klicken Sie auf „Datenschutzerklärung“, um eine Beschreibung der Cookie-Nutzung sowie der Webanalysedienste zu erhalten.

Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Auftragsdurchlaufzeit
AuftragsdurchlaufzeitAuftragsdurchlaufzeit

Auftragsdurchlaufzeit.

Die Auftragsdurchlaufzeit (engl. order throughput times) ist die Summe der jeweiligen Teilzeiten, welche ein Auftrag für den Durchlauf eines Kommissionier- und Versandsystems benötigt.

Es gibt unterschiedliche Auftragsarten und somit ist auch die Durchlaufzeit variabel. Bei einem Liefer-, beziehungsweise Zustellungsauftrag ist die Auftragsdurchlaufzeit gleich der Lieferzeit, die von der Auftragserteilung durch den Kunden bis zu dem darauffolgenden Erhalt der Ware vergeht. Die Durchlaufzeit ändert sich, je mehr Leistungsbereiche durchlaufen werden.

Weitere interessante DefinitionenZurück zum Logistik Lexikon