Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

JAS Forwarding vertraut auf Server-Hosting von E+P

Der Transport- und Logistikdienstleister JAS Forwarding GmbH betreut weltweit Kunden in den Bereichen Luft- und Seefracht sowie Warehousing. Allein in Deutschland beschäftigt JAS über 300 Mitarbeiter an 11 Standorten. Am deutschen Hauptsitz Neu-Isenburg in der Nähe des Frankfurter Flughafens stand die Optimierung der gesamten Warendistribution an. Davon betroffen waren unter anderem der Warenversand, die Koordination von Shuttle-Lieferungen sowie Zollwarenhandling und das Qualitätsmanagement. Für die Organisation aller Lagerprozesse suchte JAS eine Lösung mit höchster Transparenz und maximaler Sicherheit.  Besonders wichtig war dem Unternehmen eine mitwachsende IT-Infrastruktur mit Datenverwaltung in einer sicheren Cloud.

Herausforderung

  • Weltweite Logistik für hochpreisige Luft und Seefracht
  • Sicherheit und Transparenz der Lagerprozesse
  • Flexible und hochverfügbare IT-Infrastruktur

Lösung

  • Lagerführungssystem LFS
  • LFS.cloud: Ehrhardt + Partner Xtended(EPX) hostet LFS für JAS im eigenen Rechenzentrum

Resultate

  • Optimierung der gesamten Warendistribution
  • Überwachung und Steuerung des Warenversands
  • Handling von Zollwaren
  • Steuerung des Qualitätsmanagements
  • Ständiger Datenzugriff über hochleistungsfähige Verbindung
  • Flexible Anpassung der IT-Kapazitäten

JAS Forwarding vertraut auf Server-Hosting von E+P

Der Transport- und Logistikdienstleister JAS Forwarding GmbH betreut weltweit Kunden in den Bereichen Luft- und Seefracht sowie Warehousing. Allein in Deutschland beschäftigt JAS über 300 Mitarbeiter an 11 Standorten. Am deutschen Hauptsitz Neu-Isenburg in der Nähe des Frankfurter Flughafens stand die Optimierung der gesamten Warendistribution an. Davon betroffen waren unter anderem der Warenversand, die Koordination von Shuttle-Lieferungen sowie Zollwarenhandling und das Qualitätsmanagement. Für die Organisation aller Lagerprozesse suchte JAS eine Lösung mit höchster Transparenz und maximaler Sicherheit.  Besonders wichtig war dem Unternehmen eine mitwachsende IT-Infrastruktur mit Datenverwaltung in einer sicheren Cloud.

 

Anbieterauswahl

JAS entschied sich für eine mitwachsende Lösung: Bei der Suche nach einem Anbieter einer flexiblen und hochverfügbaren IT-Infrastruktur fiel die Wahl schnell auf die Cloudlösung von E+P. „Wir haben E+P von Anfang an vertraut, weil uns das dahinterstehende Sicherheitskonzept und die Professionalität des gesamten Teams überzeugen“, erklärt Jens Vinson, Manager 3PL von JAS. „Wichtig war uns vor allem, dass die Daten in Deutschland gespeichert werden und nicht in irgendeiner Cloud in den USA.“ Für das mittelständische Unternehmen ist die Flexibilität der Outsourcing-Lösung ein entscheidender Vorteil. Durch den Hosting-Service benötigt JAS selbst kein speziell geschultes Personal für den Betrieb der Server.

 

Die Lösung 

Innerhalb von nur drei Monaten implementierte E+P sein Lagerführungssystem LFS. Die Software wird in der LFS.cloud betrieben. JAS greift über eine sichere und hochleistungsfähige MPLS-Verbindung jederzeit auf die Server des E+P-Tochterunternehmens Ehrhardt + Partner Xtended (EPX) zu. Die EPX-Rechner stehen in einem der Hochsicherheitsrechenzentren TelemaxX in Karlsruhe. Jederzeit kann JAS die IT-Kapazität entsprechend der aktuellen Nachfrage anpassen.

Das Lagerführungssystem optimiert die Prozesse im Kommissionier-, Paletten- und Palettenvorratslager sowie im Fachbodenbereich des 10.000 m² großen Lagers. LFS überwacht und optimiert die gesamte Logistik. Die komplexen Vorgänge bei der Qualitätskontrolle steuert die Software ebenfalls. Finden sich Mängel an einem Produkt, erfolgt eine sofortige Sperrung. So wird sichergestellt, dass nur einwandfreie Waren an Kunden und Händler ausgeliefert werden. Zusätzlich zum Lagerführungssystem stellt E+P auch Lagerhardware wie MDE-Geräte, Staplerterminals, Drucker und mobile Arbeitsstationen bereit.

 

Das Ergebnis

JAS bearbeitet in Neu-Isenburg ca. 42.000 Aufträge pro Jahr mit rund 110.000 Auftragspositionen. Der Logistikdienstleister spart mit dem Outsourcing der IT-Infrastruktur die Investitionskosten in teure Hardware. Durch den ständigen Support und die Updates der EPX-Server ist die IT von JAS immer auf dem neuesten Stand. Für maximale Datensicherheit sorgt zudem der Standort der Server. Alle Daten hostet EPX in Hochsicherheitsrechenzentren in Deutschland und nach deutschem Recht.

Durch das IT-Outsourcing wächst das Lagerführungssystem flexibel mit. 2012 ist JAS auf 3.000 m² mit einem Kunden gestartet. 2016 sind 15 Kunden auf 10.000 m² Lagerfläche an LFS angebunden. Weitere Mandanten lassen sich einfach anbinden.